Wildgänse verlieren erstes Spiel mit 2:5 PDF Print
Donnerstag, den 02. März 2017 um 00:00 Uhr

201702261053041728633473Im ersten Viertelfinalspiel musste sich der HC Neumarkt Riwega mit 2:5 geschlagen geben. Drei Tore in knapp vier Minuten machen im zweiten Drittel den Unterschied.

 

Martin Ekrt musste im ersten Playoff Spiel auf Michael Sullmann verzichten, während bei den Rittner Buam alle Spieler auflaufen konnten. Im ersten Spielabschnitt ließen beide Mannschaften wenig zu und standen gut in der Defensive. Zwei Minuten vor dem ersten Seitenwechsel sollte dann aber doch der erste Treffer fallen. Simon Kostner traf in Überzahl mit einem platzierten Schuss unter die Querlatte. Doch postwendend konnte Federico Cordin die Scheibe zum erneuten Ausgleich abfälschen. 

Im Mittelabschnitt waren zunächst die Wildgänse die aktivere Mannschaft. Ab der 30. Minute legten die Buam aber einen Zahn zu und Alex Frei traf wiederum mit einem Mann mehr auf dem Eis. Er nutzte einen Rebound zur erneuten Führung. Die folgenden Minuten sollten dann die Partie entscheiden. Simon Kostner schloss einen schnellen Gegenzug mit Victor Ahlström ab und nur kurze Zeit später hämmerte Christian Borgatello die Scheibe in die Maschen. Im Powerplay kurz vor der zweiten Drittelsirene kamen die Wildgänse noch zu einer guten Einschussmöglichkeit, doch der Puck wollte nicht über die Linie.

Im Schlussdrittel gelang Matteo Peiti der 2:4 Anschlusstreffer. Dabei lenkte Julian Kostner die Scheibe zwischen die Beine von Kileen ab. In der Schlussphase schickten die Unparteischen zuerst Alex Sullmann und dann Rastislav Gaspar in die Kühlbox. In Überzahl fixierte Julian Kostner den 5:2 Endstand.

Somit liegen die Wildgänse in der Playoff Serie mit 0:1 zurück. Jedoch bereits am Samstag gibt es in der Würtharena die Chance zum Ausgleich.

 

 

Rittner Buam - HC Neumarkt Riwega 5:2 (1:1, 3:0, 1:1)

Schiedsrichter: Daniel Gamper, Matthias Ruetz (Nicola Basso, Sebastian Tschrepitsch)

 

Tore: 1:0 Simon Kostner (18.14), 1:1 Federico Cordin (19.07), 2:1 Alex Frei (34.58), 3:1 Simon Kostner (36.53), 4:1 Christian Borgatello (38.39), 4:2 Matteo Peiti (46.52), 5:2 Julian Kostner (57.19)

 

Torschüsse: Ritten 34 - Neumarkt 28

Zuschauer: 813

 

Vielen Dank unseren Werbepartnern

Unsere Partnerhotels

 

rathaus
Hotel Heide Park
Hotel Markushof
Logo Elefant
logo villa groff
Bio Hotel Kaufmann
logo Goldenhof
logo castelfeder destination

Nächste Spiele

29.08.17 - 19:30 Uhr in Zell am See
EK Zeller Eisbären
EK Zeller Eisbären
HC Neumarkt Riwega
HC Neumarkt Riwega


VS
01.09.17 - 20:00 Uhr in Neumarkt
HC Neumarkt Riwega
HC Neumarkt Riwega
HC Eppan
HC Eppan


VS

0017intercars

Banner