News
11:1 Kantersieg gegen den AHC Vinschgau PDF Print E-Mail
Geschrieben von: HC Neumarkt Riwega    Sonntag, den 14. Februar 2016 um 09:57 Uhr

IMG 5029 v1Der HC Neumarkt Riwega hat beim Tabellennachzügler aus dem Vinschgau keine Probleme und gewinnt am Ende deutlich mit 11:1.

 

Martin Ekrt ließ am Samstag Abend vier Sturmlinien auflaufen. Die Wildgänse machten dadurch von Beginn an Druck und waren den Eisfix in allen Belangen überlegen. Folgerichtig stand es auch nach dem ersten Drittel bereits 4:0 für den HC Neumarkt Riwega (Gabri, Bertignoll, Bernard, Simonazzi).

Auch der Rest der Partie verlief meistens in eine Richtung. Nach drei weiteren Treffern durch Florian Wieser, Tobias Steiner und Michael Sullmann, gelang Tombolato der Ehrentreffer für die Eisfix.

In der Folge trugen sich dann auch noch Matteo Peiti, Enrico Dorigatti, Domini Massar und Hannes Oberrauch in die Torschützenliste ein. Für den jungen Verteidiger war es das erste Tor für die Serie B Mannschaft in seiner noch jungen Karriere und der 11:1 Endstand am Samstag Abend.

 
Kantersieg gegen den Tabellenführer! PDF Print E-Mail
Geschrieben von: HC Neumarkt Riwega    Montag, den 08. Februar 2016 um 09:22 Uhr

2016 einlaufMit einem 8-0 Kantersieg setzte der HC Neumarkt Riwega gestern Abend vor heimischem Publikum ein dickes Ausrufezeichen und beendete somit auch die seit 15 Spielen anhaltende Siegesserie der Hechte.
Das Spiel begann ganz nach dem Geschmack der Heimfans in der gut gefüllten Würtharena denn bereits nach zehn Sekunden zappelte die Hartgummischeibe das erste Mal im Netz der Kalterer. Enrico Dorigatti hatte direkt abgezogen und lies Andergassen mit einem Knaller unter die Querlatte keine Abwehrchance. Nach einigen weiteren guten Chancen für die Wildgänse kamen auch die Gäste aus dem Überetsch zu ersten Chancen, konnten aber Moritz Steiner aber auch in doppelter Überzahl nicht bezwingen. Auf der anderen Seite machte es Matteo Peiti besser, indem er ebenfalls in doppelter Überzahl auf 2-0 stellte. Das Mitteldrittel war wiederum gerade 21 Sekunden alt, als Paolo Bustreo den dritten Treffer erzielen konnte. Die Hausherren blieben weiterhin am Drücker, ließen jedoch wiederum einige Großchancen aus. Nach einem Konter durch Daccordo bei dem sich Moritz Steiner durch zwei Big saves auszeichnen konnte, gelang Florian Wieser direkt im Gegenzug das 4-0. Noch im zweiten Drittel schraubten Paolo Bustreo (in Unterzahl) und Markus Simonazzi (5 Sekunden vor Ablauf der Zeit) das Ergebnis auf 6-0. Im Schlussdrittel verwalteten die Jungs von Coach Martin Ekrt geschickt das Resultat und ließen kaum Chancen zu. Gegen Spielende sorgten Paolo Bustreo mit seinem dritten Treffer und der wieder genesene Michael Sullmann für den 8-0 Endstand, der am Ende auch in dieser Höhe verdient war.

 
Eine Serie wird zu Ende gehen! PDF Print E-Mail
Geschrieben von: HC Neumarkt Riwega    Freitag, den 05. Februar 2016 um 14:40 Uhr

game26 mail

Am kommenden Sonntag steht erneut ein Derby auf dem Programm. Zu Gast in Neumarkt ist der SV Kaltern Rothoblaas. Seit über vier Jahren hat der HC Neumarkt Riwega nicht mehr gegen die Hechte aus Kaltern verloren. Eine beeindruckende Serie von 19 Siegen in Folge. Im Hinspiel bekamen die Zuschauer eine spannende Partie zu sehen, die der HC Neumarkt Riwega in Overtime mit 4:3 gewinnen konnte.

Schon im Hinspiel haben die Überetscher jedoch gezeigt, dass sie zu den Spitzenteams der Liga gehören und mittlerweile führen sie die Tabelle mit sechs Punkten Vorsprung an.
Die letzten 14 Spiele konnten die Überetscher allesamt gewinnen. Es ist also alles angerichtet für das Spitzenspiel des 26. Spieltages, bei dem die beindruckende Siegesserie für eines der beiden Teams zu Ende gehen wird.

 

 

HC Neumarkt Riwega - SV Kaltern Rothoblaas
Sonntag 07.02.2016 - 18.00 Uhr

 
Ein Punkt gegen die Piraten PDF Print E-Mail
Geschrieben von: HC Neumarkt Riwega    Sonntag, den 31. Januar 2016 um 21:52 Uhr

2015moritzIm Hinspiel konnte der HC Neumarkt Riwega gegen den HC Eppan Roi Team mit 5:4 nach Overtime gewinnen. Am Sonntag Abend gab es das gleiche Ergebnis. Und erneut siegte das Heimteam.

 

Die Piraten begannen wie gewohnt sehr aktiv und waren in den ersten Spielminuten die bessere Mannschaft. Folgerichtig gingen die Hausherren auch durch Alex Jaitner in Führung. Doch es dauerte nur zwei Minuten und Tobias Steiner und Patrick Zambaldi stellten mit einem Doppelschlag das Ergebnis auf den Kopf. Gut eine Minute später musste sich dann Moritz Steiner erneut geschlagen geben. Markus Kofler wurde freigespielt und netzte zum 2:2 Ausgleich aus. In der Folge tauchte die Angriffslinie mit Zambaldi, Simonazzi und Bertignoll einige Male gefährlich vor dem Tor von Tomasi auf. In der 14. Minute fasste sich Patrick Zambaldi ein Herz und brachte die Wildgänse erneut in Führung.

Im Mittelabschnitt spielten beide Mannschaften besser in der eigenen Verteidigung. In der 26. Minute tauchte jedoch Raffeiner alleine vor dem Neumarktner Goalie auf und schob die Scheibe irgendwie über die Linie. Mit einem 3:3 ging es in die zweite Pause.

Im letzten Abschnitt blieb es trotz zahlreichen Strafen beim Unentschieden. Zehn Minuten vor Spielende brachte Lorenz Röggl die Piraten erstmals in Führung. Doch Alex Sullmann und sein Team zeigten Moral und der lange verletzte Verteidiger schoss zum 4:4 Endstand ein. 

In der Verlängerung mussten sich die Wildgänse nach einem unnötigen Befreiungsschlag geschlagen geben. Nach dem Anspiel im eigenen Drittel knallte die Scheibe an den Pfosten und landete vor dem alleinstehenden Lorenz Röggl, der ohne Probleme zum 5:4 Sieg einschießen konnte.

 

 

HC Eppan Roi Team 5:4 OT HC Neumarkt Riwega

 

1. Drittel

1:0 Alex Jaitner (superiorità numerica) (Philipp Jaitner) 7:28
1:1 Tobias Steiner (Kevin Zucal, Enrico Dorigatti) 9:21
1:2 Patrick Zambaldi (Markus Simonazzi) 9:41
2:2 Markus Kofler (Tobias Ebner) 10:57
2:3 Patrick Zambaldi (Manuel Bertignoll, Markus Simonazzi) 13:50

 

2. Drittel

3:3 Robert Raffeiner (nessun assist) 5:08

 

3. Drittel

4:3 Lorenz Röggl (superiorità numerica) (Matthias Eisenstecken) 10:54
4:4 Alexander Sullmann (nessun assist) 13:19

 

Overtime
5:4 Lorenz Röggl (Fabian Spitaler) 2:33

 

 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 1 von 69

Vielen Dank unseren Werbepartnern

Unsere Partnerhotels

logo_elefantph-teutschhausph-andreashofer

Nächste Spiele

21.02.16 - 18:00 Uhr in Neumarkt
HC Neumarkt Riwega
HC Neumarkt Riwega
Hockey Alleghe
Hockey Alleghe


VS
28.02.16 - 20:30 Uhr in Feltre
HC Feltreghiaccio
HC Feltreghiaccio
HC Neumarkt Riwega
HC Neumarkt Riwega


VS

2015 banner live

 

Der letzte Spieltag

Logo-Antenne-gelb-2011

Banner