News
5:2 Sieg gegen Pergine PDF Print E-Mail
Geschrieben von: HC Neumarkt Riwega    Sonntag, den 24. Januar 2016 um 10:10 Uhr

2016 alex weissDer HC Neumarkt Riwega gewinnt das Samstagspiel gegen Hockey Pergine mit 5:2 und bleibt in der Verfolgergruppe des Spitzenreiters aus Kaltern.


Die Wildgänse starteten bemüht in die Partie. Alex Sullmann kehrte nach sechs Wochen Verletzungspause ins Team zurück und brachte seine Mannschaft in der sechsten Spielminute in Führung.
Trotz eines deutlichen Chancenplus musste der HC Neumarkt jedoch noch im ersten Drittel den Ausgleichstreffer hinnehmen. Luca Rigoni tauchte nach einem Fehler der Defensive alleine vor Moritz Steiner auf und schoss zum 1:1 ein. Im Mittelabschnitt klappte die Chancenauswertung dann besser. Paolo Bustreo erzielte in Überzahl die erneute Führung. Patrick Zambaldi und Markus Simonazzi, die zusammen mit Manuel Bertignoll erneut eine Angriffslinie bildeten, erhöhten auf 4:1. Trotz der komfortablen Führung ließen sich die Wildgänse zu unnötigen Fehlern hinreißen und so gelang den Gästen noch kurz vor der zweiten Drittelsirene der Anschlusstreffer.
Im Schlussabschnitt sahen die Zuschauer eine ausgeglichene Partie. Als der HC Neumarkt Riwega fünf Minuten vor Spielende mit einem Mann weniger agieren musste, witterten das Team aus Pergine noch einmal die Chance einen Punkt aus Neumarkt zu entführen. Doch Enrico Dorigatti entschied mit einem Shorthander die Partie und sicherte somit drei wichtige Punkte für die Wildgoose.

 
Es geht in die Endphase PDF Print E-Mail
Geschrieben von: HC Neumarkt Riwega    Samstag, den 23. Januar 2016 um 08:52 Uhr

2016 hcn auerHeute Abend ist der HC Pergine zu Gast in Neumarkt. Das Team aus der Valsugana ist ein unangenehmer Gegner, gegen den man sich immer schwer tat.

 

Nicht so im Hinspiel, als man auswärts mit 7:0 gewinnen konnte. Dennoch darf man Pergine nicht unterschätzen. Mit Davide Conci haben sie einen brandgefährlichen Angreifer in ihren Reihen. Zudem benötigt der Tabellenachte jeden Punkt, um sich von den Rittner Buam in der Tabelle zu distanzieren und auf dem letzten Playoff-Platz zu bleiben. Eine gute Nachricht gibt es aus dem Mannschaftsquartier der Wildgoose zu berichten: Alex Sullmann hat seine Schulterverletzung auskuriert und ist wieder einsatzbereit. Der 26 jährige Verteidiger bringt wieder mehr Stabilität in die Defensive. Somit kann Manuel Bertignoll, wie schon gegen die Aurora Frogs, in den Angriff wechseln. Zusammen mit Markus Simonazzi und Patrick Zambaldi bildet er eine starke Angriffsformation. Weiter pausieren müssen leider Michael Sullmann nach seiner Handgelenksverletzung und Dominik Massar.

 
7:3 Sieg in Bruneck PDF Print E-Mail
Geschrieben von: HC Neumarkt Riwega    Sonntag, den 17. Januar 2016 um 22:14 Uhr

Der HC Neumarkt Riwega gewinnt das Sonntagspiel gegen den HC Pustertal Junior mit 7:3. Dabei führten die Wildgänse bereits nach 10 Minuten mit 4:0.

 

2016 pustertalBeim Auswärtsspiel in Bruneck wollte man auf jeden Fall wieder 3 Punkte einfahren, um den Spitzenreitern in der Tabelle auf den Fersen zu bleiben. Dabei musste Martin Ekrt auf Alex und Michael Sullmann, Manuel Basso, Manuel Bertignoll und Dominik Massar verzichten. Dennoch begann das Spiel ganz nach dem Geschmack des HC Neumarkt Riwega. Matteo Peiti (2), Tobias Steiner und Enrico Dorigatti bescherten den Wildgoose innerhalb 7 Minuten eine komfortable 4:0 Führung. Doch nach Unachtsamkeiten in der Defensive konnten die jungen Pusterer noch im ersten Drittel auf 2:4 verkürzen. Enrico Dorigatti schoss zu Beginn vom Mitteldrittel zur 5:2 Führung ein, doch Jakob Oberpertinger konnte erneut verkürzen. Als Florian Wieser Philipp Costa im Pusterer Tor zum sechsten Male bezwingen konnte, war das Spiel dann doch gelaufen. Den Schlusspunkt setzte Paolo Bustreo in der 44. Spielminute.
Nach zwei Tagen Pause bereitet sich das Team auf das nächste Heimspiel vor. Am Samstag, 23. Januar ist um 19.30 Uhr der HC Pergine zu Gast.

 
Knappe Derbyniederlage PDF Print E-Mail
Geschrieben von: Administrator    Samstag, den 16. Januar 2016 um 22:12 Uhr

Der HC Neumarkt Riwega musste sich gestern Abend vor mehr als 800 Zuschauern den Aurora Frogs mit 1-2 geschlagen geben.

 

Martin Ekrt musste durch die Abwesenheit der verletzten Sullmann Brüder, Dominik Massar und kurzfristig auch noch Manuel Basso erneut die Linien umstellen und brachte Manuel Bertignoll überraschenderweise als Center zusammen mit Patrick Zambaldi und Markus Simonazzi. Durch frühes Forechecking wollte man den Gegner bereits beim Aufbau stören, was phasenweise auch gut klappte. Konkrete Torchancen blieben im ersten Drittel jedoch Mangelware. Auf der Gegenseite war Moritz Steiner bei einigen guten Chancen der Gäste auf dem Posten und so ging es torlos in die erste Drittelpause. Der zweite Abschnitt war dann geprägt von vielen, teils unverständlichen Strafen auf beiden Seiten. Genau beim Ablaufen einer Strafe von Markus Simonazzi gingen die Frogs dann durch Marian Zelger in Führung. In der Folge gelang es beiden Teams nicht Kapital aus dem Powerplaysituationen zu schlagen und so ging es mit dem knappen Vorsprung der Gäste ins letzte Drittel. Der HC Neumarkt drängte nun vehement auf den Ausgleich und nach knapp zwei Minuten konnte Alex Tava nach einem Konter Tizian Giovanelli das Nachsehen geben und zum 1-1 einschießen. Die Hausherren blieben weiter am Drücker, jedoch ohne zählbaren Erfolg. Gerade in dieser Druckphase gelang den Gästen der erneute Führungstreffer durch Martin Pircher, der mitsamt der Scheibe und dem Goalie ins Tor rutschte. Die Proteste der Hausherren halfen nichts, Schiedsrichter Moschen wertete die umstrittene Szene zu Gunsten der Gäste. Als Moritz Steiner für einen sechsten Feldspieler Platz machte wurde es noch einmal spannend, auch weil Auer nach einer Strafe gegen Marian Zelger nur zu viert agieren konnte. Der Ausgleich wollte jedoch nicht mehr gelingen und so blieb es beim knappen Sieg der Frogs.

 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 7 von 74

Vielen Dank unseren Werbepartnern

Unsere Partnerhotels

logo_elefantph-teutschhausph-andreashofer

lotterie

2015 banner live

 

Logo-Antenne-gelb-2011

Banner