Asiago ist ein harter Brocken PDF Print
Samstag, den 06. Januar 2018 um 12:16 Uhr

0017 daniel aktionEs ist heute das letzte Spiel, das zur Qualifikation um das Final Four der Italienmeisterschaft zählt. Der HC Neumarkt Riwega hat jedoch leider keine Chance mehr einen der beiden ersten Plätze zu erreichen.

 

Am Donnerstag zeigte das Team eine sehr gute Mannschaftsleistung und forderte den WSV Sterzing von der ersten Minute an. Am Ende reichte es leider nicht ganz zum Sieg. Dennoch bekamen die Zuschauer eine schnelle und torreiche Partie zu sehen.
Heute kommt ein großer Brocken in die Würtharena. Asiago steht hinter den Rittner Buam auf dem zweiten Tabellenrang und hat sich auch vorzeitig für das Final Four qualifiziert. Das Team vom Hochplateau kann drei sehr starke Linien aufbieten. Mit den Transferkartenspielern Rosa, Bardaro und Nigro haben sie enorme Qualität im Sturm. Dazu gesellen sich Scandella, Gellert, Pietroniro, Sullivan und der Nationaltorhüter Frederic Cloutier. Auch die dritte Linie ist mit sehr guten Spielern besetzt und somit zählen die Belluneser sicherlich zu den Top Teams der Liga. Noch nie konnten die Wildgänse gegen dieses Team gewinnen. Während man auswärts meist chancenlos war, waren die Spiele in der Würtharena fast immer knapp. Auch die diesjährige 2:6 Niederlage war viel umkämpfter als es das Ergebnis vermuten lässt.
Daher gilt es heute eine ähnliche Leistung wie am Donnerstag abzurufen, dann ist eine Überraschung, ja vielleicht sogar ein historischer Sieg gegen den klaren Favoriten aus Asiago möglich.

 

Vielen Dank unseren Werbepartnern

Unsere Partnerhotels

 

rathaus
Hotel Heide Park
Hotel Markushof
Logo Elefant
logo villa groff
Bio Hotel Kaufmann
logo Goldenhof
logo castelfeder destination

lotterie web

0017intercars

miromes

Banner