Unsere Partnerhotels

 

Hotel Heide Park
atl0001Hotel Markushof
Logo ElefantBio Hotel Kaufmann
 

 

HC Pustertal holt sich Platz 3 erst im Penaltyschießen PDF Print
Gepostet in: Nachrichten   Sonntag, den 21. August 2011 um 20:36 Uhr

Der HC Pustertal/Fiat Professional Wölfe hat sich den dritten Platz beim Internationalen Dolomitencup in Südtirol gesichert. Die Pusterer besiegten im Spiel um Platz 3 in Neumarkt die italienische Olympia- Nationalmannschaft mit 5:4 n.P. Um 21 Uhr wird das Finale zwischen dem EHC München und dem Klagenfurter AC angepfiffen.

 


02Bei hochsommerlichen Außentemperaturen ging es in der angenehm kühlen Würth Arena gleich zur Sache. Bereits die erste Angriffsbemühung der Pusterer Wölfe war von Erfolg gekrönt: Auf Zuspiel von Nate Di Casmirro und Giulio Scandella erzielte HCP- Neuzugang Marek Posmyk das frühe 1:0. Drei Minuten erhöhte Joe Jensen das Zwischenergebnis auf 2:0. Italien erarbeitete sich ab der 10. Minute mehrere Chancen, die besten davon hatten Nicola Fontanive und Anton Bernard. 9 Minuten vor Drittelende durften die „Azzurri“ auch tatsächlich über einen Torerfolg jubeln. Auf Zuspiel von Enrico Miglioranzi und Fabian Hackhofer verkürzte Alex Frei in Überzahl auf 1:2. Im Mitteldrittel stellte der HCP wieder den Zwei-Tore-Vorsprung her, Thomas Erlacher erzielte das zwischenzeitliche 3:1 für die Gelb- Schwarzen. Knappe vier Minuten vor Ende des 2. Drittels ließ Giulio Scandella sein Können aufblitzen: Der Italokanadier verwertete ein schönes Zusammenspiel von Nate Di Casrmirro und Max Oberrauch zum 4:1. Das Schlussdrittel begann mit einem Überzahlspiel der Olympia- Nationalmannschaft, Daniel Glira des HCP musste wegen Beinstellens für zwei Minuten auf die Strafbank. Marco Insam gelang in Überzahl auch tatsächlich das 2:4 für Italien. In der Folge erhöhte Italien den Druck und kam gut sieben Minuten vor Spielende zum 3:4 Anschlusstreffer durch Verteidiger Benjamin Bregenzer. Vier Minuten vor Spielende hätte Giulio Scandella für die Entscheidung sorgen können, er traf allerdings das leere Tor nicht. Eineinhalb Minute vor Spielende sorgte Marco Insam für das kaum für möglich Gehaltene: Er schoss den vielumjubelten 4:4 Ausgleichstreffer. Im anschließenden Penaltyschießen trafen die Pusterer Giulio Scandella und Marek Posmyk, damit holte sich der HC Pustertal/Fiat Professional den dritten Platz beim Dolomitencup 2011.

 

Das Finale um den Turniertitel bestreiten der EHC München und der Klagenfurter AC ab 21 Uhr.

 

Statistik – Spiel um Platz 3

 

Italien – HC Pustertal

(0:2)(1:2)(3:0)(0:2 n.P.)

 

Tore:

00: 59 Tor für HCP: Marek Posmyk, Ass. Giulio Scandella, Nate DiCasmirro

03.20 Tor für HCP: Joe Jensen, Ass. Lukas Tauber

11:05 Tor für ITA: Alex Frei, Ass. Fabian Hackhofer, Enrico Miglioranzi

24:28 Tor für HCP: Thomas Erlacher, Ass. Patrick Bona, Nate DiCasmirro

35:00 Tor für HCP: Giulio Scandella, Ass. Max Oberrauch, Nate DiCasmirro

43:46 Tor für ITA: Marco Insam, Ass. Nicola Fontanive, Andrea Ambrosi

52:36 Tor für ITA: Benjamin Bregenzer, Ass. Anton Bernard, Michele Tessari

58:27 Tor für ITA: Marco Insam, Ass. Nicola Fontanive

 

Penalty- Torschützen: Giulio Scandella, Marek Posmyk

 

Strafminuten: Italien 10 Minuten, HC Pustertal 12 Minuten

 

Schiedsrichter: Colcuc/Cassol, Waldthaler, Gamper

 

Aufstellungen:

 

Italien

 

Tor: Camin Massimo (Tragust Thomas)

 

Verteidigung: Marchetti Stefano, Larkin Thomas, Ambrosi Andrea, Runer Florian, Hackhofer Fabian, Miglioranzi Enrico, Bregenzer Benjamin, Baur Simon

 

Angriff: Fontanive Nicola, Bernard Anton, Frei Alex, Insam Marco, Benetti Federico, Traversa Tommaso, Stofner Hannes, Caletti Edoardo, Kofler Tobias, Kostner Simon, Tessari Michele, Mair Patrick

 

HC Pustertal

 

Tor: Hopfgartner Hannes (Strömberg Mikko)

 

Verteidigung: Mair Christian, Hofer Armin, Willeit Christian, Persson Fredrik, Kelly Matt, Elliscasis Danny, Posmyk Marek, Glira Daniel

 

Angriff: Bona Patrick, Oberrauch Max, Scandella Giulio, DiCasmirro Nate, Tauber Lukas, Cullen Joe, Obermair Benno, Jensen Joe, Crepaz Lukas, Erlacher Thomas, Ribul Manuel, Haidacher Felix, Elliscasis Danny

 

Coach: Teppo Kivelä

 

Vielen Dank unseren Werbepartnern