Unsere Partnerhotels

 

Hotel Heide Park
atl0001Hotel Markushof
Logo ElefantBio Hotel Kaufmann
 

 

Zuhause klappt es auch wieder mit den Punkten PDF Print
Gepostet in: Nachrichten   Sonntag, den 04. Dezember 2016 um 09:29 Uhr

2016 wieser rotDer HC Neumarkt Riwega ist wieder auf die Siegerstraße zurückgekehrt. Gegen die Broncos aus Sterzing gewann man mit 3:0 und konnte die Wipptaler in der Tabelle somit wieder überholen.

 

Im Heimspiel sollten gegen den Tabellnnachbar Punkte her und dementsprechend starteten die Wildgänse auch engagiert in die Partie. Doch auch die Broncos kamen zu Beginn zu einigen guten Torchancen, die Daniel Morandell im Neumarktner Gehäuse allerdings zunichte machte. Als Luca Felicetti in der 12. Spielminute auf der Strafbank Platz nahm, brachte Rastislav Gaspar seine Mannschaft in Führung. Endlich wieder ein Powerplaytreffer für die Wildgänse. Und auch das Penalty Killing funktionierte am Samstag Abend perfekt. Die Strafe gegen Christian Willeit kurz vor dem ersten Seitenwechsel überstand das Team schadlos und im Gegenzug erhöhte Linus Lundström auf Zuspiel von Gaspar mit einem sehenswerten Treffer.
Im Mittelabschnitt hatten die Hausherren dann ein leichtes Chancenplus. In der 26. Minute gelang dann auch der nächste Überzahltreffer. Florian Wieser zog von der Seite in die Mitte und ließ Tyler Rimmer mit einem satten Schuss keine Chance. Hinten verteidigten die Wildgänse geschickt und so blieb es bei der 3:0 Führung. Zu Beginn des Schlussdrittels ließen die Wildgänse einige Chancen aus und verpassten es somit den Sack vorzeitig zuzumachen. In der Folge musste der HC Neumarkt Riwega nach Strafen von Gaspar, Nedved, Gabri und Willeit acht Minuten in Unterzahl spielen. Doch auch diese überstand das Team schadlos und feierte einen wichtigen 3:0 Sieg gegen die Broncos aus Sterzing.

 

Vielen Dank unseren Werbepartnern