Unsere Partnerhotels

 

Hotel Heide Park
atl0001Hotel Markushof
Logo ElefantBio Hotel Kaufmann
 

 

Der Italienmeister ist zu Gast PDF Print
Gepostet in: Nachrichten   Dienstag, den 13. Dezember 2016 um 09:40 Uhr

2016 peiti rittenAm Samstag mussten sich die Wildgänse dem HC Pustertal mit 0:1 geschlagen geben. Es war erneut eine bittere Niederlage. Bitter darum, weil bereits zum sechsten Mal in dieser Saison nur ein Tor den Unterschied machte.

 

Dennoch spielte der HC Neumarkt Riwega frech nach vorne, war eisläuferisch den Wölfen mindestens ebenbürtig und ließ auch hinten wenig zu. Die Scheibe wollte einfach nicht über die Linie fallen und auch der ein oder andere abgefälschte Schuss verfehlte nur knapp das Tor. So bitter all diese Niederlagen auch sind, zeigen sie dennoch auf, dass man mit jedem Gegner mithalten kann.
Daher will und muss man sich auch vor dem heutigen Gast nicht verstecken, auch wenn die Rittner Buam ganz ober in der Tabelle stehen. Der amtierende Italienmeister hat eine beeindruckende Serie von 14 Siegen hingelegt. Im letzten Spiel gegen den WSV Sterzing kam dann die erste Niederlage. Die Broncos haben gezeigt, dass auch der Tabellenführer verwundbar ist und auch das Hinspiel in Klobenstein war längst nicht so eindeutig wie es das Ergebnis vermuten lässt. Natürlich benötigt es eine außerordentliche Leistung der Wildgänse, um die Rittner Buam zu besiegen. Dabei baut Martin Ekrt auf den Heimvorteil: Zu Hause konnte er mit seinem Team bereits sechs Siege feiern. Dabei muss er jedoch auf Hannes Oberrauch und Florian Wieser verzichten, die verletzungsbedingt pausieren müssen. Das Spiel gegen die Rittner Buam ist auch das letzte Heimspiel vor Weihnachten. Am Freitag geht es für die Wildgänse nach Jesenice und dann in eine wohlverdiente kleine Weihnachtspause. Zuvor sollen allerdings noch Punkte her und dafür benötigen sie heute unsere Unterstützung!

 

Vielen Dank unseren Werbepartnern