Unsere Partnerhotels

 

Hotel Heide Park
atl0001Hotel Markushof
Logo ElefantBio Hotel Kaufmann
 

 

3 wichtige Punkte in Canazei PDF Print
Gepostet in: Nachrichten   Donnerstag, den 05. Januar 2017 um 02:22 Uhr

2017 fassaNach der bitteren Niederlage gegen Gröden stand am Mittwoch das Auswärtsspiel in Canazei auf dem Programm. Dabei wollten die Wildgänse unbedingt punkten, um die Fassaner auf Distanz zu halten.

 

Martin Ekrt musste auf Kevin Zucal und Matteo Peiti verzichten. Matteo, der sich gegen Gröden eine Muskelverletzung zugezogen hatte, wird voraussichtlich auch in den nächsten Spielen fehlen. In die erste Linie mit Rastislav Gaspar und Linus Lundström rückte Federico Cordin. 

Wie so oft in dieser Saison startete der HC Neumarkt Riwega gut in die Partie. Und auch der erste Treffer ging auf das Konto der Wildgänse. Markus Simonazzi gewann auf der gegnerischen Linie die Scheibe und bediente Alex Sullmann, der sein Team in der 11. Minute in Führung brachte. Auch in der Folge war sein Team die aktivere Mannschaft, doch auch die Hausherren tauchten immer wieder gefährlich vor Moritz Steiner auf. Es blieb nach zwanzig Minuten bei der knappen Führung.

Den Mittelabschnitt begannen die Wildgoose mit einem Mann weniger auf dem Eis. Und gleich nach dem Bully musste auch Ondrej Nedved in die Kühlbox. Die doppelte Überzahl nutzte Paolo Bustreo im nachsetzen und schoss zum 1:1 Ausgleich ein. Doch der HC Neumarkt spielte in der hart umkämpften Partie weiter nach vorne und Michael Sullmann verwertete ein Zuspiel von Nedved in Überzahl. Doch die Hausherren hatten wieder die passende Antwort parat. Manning fischte einen Befreiungsschlag von Gabri aus der Luft und beidente Walker, der Moritz Steiner keine Chance ließ. 

Im Schlussdrittel wieder das selbe Bild: Rastislav Gasper brachte die Wildgänse mit einem platzierten Schuss zum dritten Mal in Führung und erneut gelang Walker im Powerplay der Ausgleichstreffer. Der HC Neumarkt Riwega wollte dieses Spiel aber unbeding für sich entscheiden und Florian Wieser drückte die Scheibe neun Minuten vor Spielende zum vierten Mal über die Linie. Und dieses Mal hatten die Fassaner keine Antwort mehr und es blieb beim knappen, aber verdienten Sieg der Wildgänse. Es war dies ein hart erarbeiteter und sehr wichtiger Sieg. Nun geht es am Samstag nach Salzburg zum Tabellennachbar.

 

 

HC Fassa Falcons - HC Neumarkt Riwega 3:4 (0:1; 2:1; 1:2)
Referees: KAMSEK, LESNIAK, Bedynek, Tschrepitsch

 

Goals Fassa: 1:1 Bustreo (21./pp2/Walker-Manning); 2:2 Walker (37./Della Rovere-Manning); 3:3 Walker (47./pp1/Della Rovere-Manning);
Goals Neumarkt: 0:1 A.Sullmann (11./Simonazzi); 1:2 M.Sullmann (26./pp1/Simonazzi-Manning); 2:3 Gaspar (43./Lundstrom-Zambaldi); 3:4 Wieser (51./pp1/A.Sullmann-Simonazzi);

 

Vielen Dank unseren Werbepartnern