Unsere Partnerhotels

 

Hotel Heide Park
atl0001Hotel Markushof
Logo ElefantBio Hotel Kaufmann
 

 

Ein Punkt gegen die Piraten PDF Print
Gepostet in: Nachrichten   Sonntag, den 31. Januar 2016 um 21:52 Uhr

2015moritzIm Hinspiel konnte der HC Neumarkt Riwega gegen den HC Eppan Roi Team mit 5:4 nach Overtime gewinnen. Am Sonntag Abend gab es das gleiche Ergebnis. Und erneut siegte das Heimteam.

 

Die Piraten begannen wie gewohnt sehr aktiv und waren in den ersten Spielminuten die bessere Mannschaft. Folgerichtig gingen die Hausherren auch durch Alex Jaitner in Führung. Doch es dauerte nur zwei Minuten und Tobias Steiner und Patrick Zambaldi stellten mit einem Doppelschlag das Ergebnis auf den Kopf. Gut eine Minute später musste sich dann Moritz Steiner erneut geschlagen geben. Markus Kofler wurde freigespielt und netzte zum 2:2 Ausgleich aus. In der Folge tauchte die Angriffslinie mit Zambaldi, Simonazzi und Bertignoll einige Male gefährlich vor dem Tor von Tomasi auf. In der 14. Minute fasste sich Patrick Zambaldi ein Herz und brachte die Wildgänse erneut in Führung.

Im Mittelabschnitt spielten beide Mannschaften besser in der eigenen Verteidigung. In der 26. Minute tauchte jedoch Raffeiner alleine vor dem Neumarktner Goalie auf und schob die Scheibe irgendwie über die Linie. Mit einem 3:3 ging es in die zweite Pause.

Im letzten Abschnitt blieb es trotz zahlreichen Strafen beim Unentschieden. Zehn Minuten vor Spielende brachte Lorenz Röggl die Piraten erstmals in Führung. Doch Alex Sullmann und sein Team zeigten Moral und der lange verletzte Verteidiger schoss zum 4:4 Endstand ein. 

In der Verlängerung mussten sich die Wildgänse nach einem unnötigen Befreiungsschlag geschlagen geben. Nach dem Anspiel im eigenen Drittel knallte die Scheibe an den Pfosten und landete vor dem alleinstehenden Lorenz Röggl, der ohne Probleme zum 5:4 Sieg einschießen konnte.

 

 

HC Eppan Roi Team 5:4 OT HC Neumarkt Riwega

 

1. Drittel

1:0 Alex Jaitner (superiorità numerica) (Philipp Jaitner) 7:28
1:1 Tobias Steiner (Kevin Zucal, Enrico Dorigatti) 9:21
1:2 Patrick Zambaldi (Markus Simonazzi) 9:41
2:2 Markus Kofler (Tobias Ebner) 10:57
2:3 Patrick Zambaldi (Manuel Bertignoll, Markus Simonazzi) 13:50

 

2. Drittel

3:3 Robert Raffeiner (nessun assist) 5:08

 

3. Drittel

4:3 Lorenz Röggl (superiorità numerica) (Matthias Eisenstecken) 10:54
4:4 Alexander Sullmann (nessun assist) 13:19

 

Overtime
5:4 Lorenz Röggl (Fabian Spitaler) 2:33

 

 

Vielen Dank unseren Werbepartnern