0002follow us

Matteo Peiti und Radovan Gabri komplettieren den Stamm der Wildgänse PDF Stampa E-mail
 Giovedì 11 Agosto 2016 12:40
There are no translations available.

2016 peitiNach zahlreichen Bestätigungen freut es den Verein, dass zwei weitere Leistungsträger in Neumarkt bleiben.

 

Metteo Peiti ist seit sechs Jahren in Neumarkt und gehört somit zum Stamm der Wildgänse.

Der gute Eisläufer verfügt über einen guten Abschluss und so konnte er seine Torausbeute in den letzten Jahren stetig steigern.

In der abgelaufenen Saison brachte es der 24jährige auf 50 Punkte und war somit der zweitbeste Torschütze der Wildgänse. Er wusste vor allem auch in den Playoffs zu überzeugen und hat mittlerweile eine große Präsenz auf dem Eis. Metteo hat sich gut auf die anstehende Saison vorbereitet und freut sich wieder auf internationales Eishockey.

Radovan Gabri kam letztes Jahr nach Neumarkt. Der 22jährige verbrachte fünf Jahre beim HC Asiago in der Jugend und lief von 2013 bis 2015 auch für den HC Pergine auf. In Neumarkt überzeugte der Verteidiger vor allem mit seinem Offensivspiel. Radovan hat großes Potential und verfügt über einen guten Schuss. Die Alps Hockey League bietet ihm die Chance sich gut weiterzuentwickeln und Eishockey auf einem guten Level zu spielen.

 

 

Raphael Kaefer zum Tryout

 

Seit Montag trainiert auch der 22jährige Grafinger mit den Wildgänsen. Der deutsche Jugendnationalspieler spielte durchwegs bei seinem Heimatverein Klostersee und war in den letzten drei Jahren stets einer der Topscorer seines Teams. Vor einigen Jahren war Raphael als Tryout-Spieler mit den Augsburger Panthern bereits beim Dolomitencup in Neumarkt mit dabei. Der Linksschütze spielt vorwiegend auf dem Flügel und ist technisch versiert.

 
«InizioPrec.121122123124125126127128129130Succ.Fine»

Pagina 130 di 135

Un ringraziamento ai nostri partner

I nostri hotel partner

 

rathaus
Hotel Heide Park
Hotel Markushof
Logo Elefant
logo villa groff
Bio Hotel Kaufmann
logo Goldenhof
logo castelfeder destination